10ne

Große Eröffnung

Die "10ne" Lloydstrasse 10, Bremerhaven, Bremen

Die große Eröffnung... Endlich ist es soweit! Nach vielen Mühen und Plagen... Können wir dann doch nicht eröffnen... warum? Weil in Bremerhaven die Einschränkungen durch den Virus bis mindestens den 19.04.2020 gehen. Somit verschieben wir die Eröffnung noch weiter nach hinten... ein Termin wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben. Es tut uns sehr leid, aber die Gesundheit geht vor! Bitte haltet Euch alle an die Vorgaben, umso schneller sind wir mit dem Thema durch und umso weniger Menschen müssen Sterben. Umso wichtiger ist es, dass wir nach der Krise für die Menschen da sind und für Unterhaltung sorgen können. Danke für euer Verständnis Marie für den Vorstand

Kostenlos

tinie creatures

Kleinkunstbühne Die 10ne in Bremerhaven Lloydstr. 10, Bremerhaven

tinie creatures — hinter dem Fabel-haften Namen verbirgt sich ein liebevolles Ein-Mensch-Projekt.Dargebracht mit einer Leichtigkeit, die das detailverliebte Songwriting fast beiläufig wirken lässt und viel zum Entdecken bietet, geben die sanft erzählten Lieder Tiefe und viel Persönliches preis.tinie creatures ergründet im Live-Setting verschiedenste Klangräume und sucht für sich immer neue Wege für das Zusammenspiel zwischen elektrischer Gitarre und Stimme. Dabei entstehen ganz eigene Atmosphären — von der Stille zum lauten Aufblitzen, von der Melancholie bis zur zaghaften Tanzbarkeit. Für ein paar erste Eindrücke könnt ihr hier vorbeischauen: https://www.tiniecreatures.com/https://youtube.com/channel/UC7w2-kYfPFwW-S4ZYIZj7XAhttps://www.facebook.com/tinie-creatures-108899858177919/Und dann live am 26.04.2022 bei uns auf der Bühne :)Wir freuen uns auf euch.

Der alte Karussellanschieber

Kleinkunstbühne Die 10ne in Bremerhaven Lloydstrasse 10, Bremerhaven

Der musikalische Leseabend mit Guido Osterndorff wird zu einem Dreigenerationen-Projekt durch die Musiker Hans-Jürgen Ludewig und Helge Fiedler. Sie bringen auf ihren Gitarren musikalische Farben aus Swing, Blues, Folk, Rock und Reggae ein. Sie tragen dazu bei, dass das Programm flott, aktuell und abwechslungsreich ist. Der Karussellbremser ist der sprichwörtliche Bedenkenträger; der ewige Ja-aber-Typ! Der Karussellanschieber dagegen findet im Tragischen das Versöhnliche; in der Erkenntnis den Irrtum; im Unglück das Glück; in der Bestimmung den Zufall; im anderen sich selbst! Wenn man, wie Guido Osterndorff, unter anderem 40 Jahre in der Heimerziehung tätig war, dann ist einem fast alles Menschliche vertraut. Wenn man sich daraufhin im reifen Alter hinsetzt, um Geschichten darüber zu schreiben, was diese Erfahrungen aus einem gemacht haben, dann benötigt man keine tragischen Helden, keine fiesen Bösewichter, keine schrecklichen Zufälle, keine schicksalhaften Wendungen und auch keine großen Gefühle um Spannung zu erzeugen. Man benötigt nur einen klaren Blick auf die Tragik und Komik des Alltags. Eine unbefangene Wahrnehmung der eigenen tatsächlichen oder scheinbaren Tragödien und Triumphe.  In seiner Kindheit und Jugend wurde Guido Osterndorff geprägt von der Musik auf den „Ami-Sendern“, also von Country und Rock'n Roll. Die Lakonie, in der in diesen Liedern Geschichten erzählt werden, findet sich auch in seiner Sprache. Man findet aber auch Erzählformen wie die Ballade, das Märchen, die Fabel und die Moritat. Durch die Reime und die rhythmische Sprache erhalten die Texte Dynamik und „Flow“. Und mancher entdeckt vergessene Metaphern, altmodische Worte und prägende Lebensweisheiten … gestellt in einen neuen, aktuellen oder auch paradoxen Zusammenhang.Kommt und schaut Euch Guido live bei uns auf der Bühne an!

Lange Nacht der Kultur

Kleinkunstbühne Die 10ne in Bremerhaven Lloydstr. 10, Bremerhaven

Nachdem die Lange Nacht der Kultur bereits im letzten Jahr so erfolgreich war, sind wir auch dieses Jahr wieder mit dabei. 17:30 - 18:15 Angèle Deltgen & Martin Bosch Bereits im letzten Jahr hat uns Angèle mit ihren ersten selbstkomponierten und geschriebenen Songs begeistert. Dank ihrer gefühlvollen Stimme ist Gänsehautfeeling angesagt. Sie spielt selbst am Stagepiano, begleitet von Martin Bosch auf der Mundharmonika und E-Gitarre sowie Jürgen Hühnerfuß am Schlagzeug. Freut Euch mit uns auf Ihre eigenen als auch einige Coversongs. http://www.angele-deltgen.dehttps://www.facebook.com/angele.deltgen.1https://www.instagram.com/angeledeltgen/https://www.youtube.com/channel/UC1mwBrIFHsg_o4E-r1i5juA Angèle kam durch einen Zufall zu uns in die Bühne. Wir gaben Ihr die Möglichkeit das zu tun, wozu Sie in den letzten Jahren nie gekommen war: Musik zu machen.Das entspricht genau dem, warum wir den Verein aus der Taufe gehoben haben: Menschen ohne große Hürden die Möglichkeit zu geben, Ihre Kunst darzustellen und zu entwickeln. Sie ist damit das beste Beispiel was möglich ist und wir sind froh Sie getroffen zu haben! 20:00 - 22:00 FLAX Diese Formation steht für grandiose Live-Musik und virtuose Leichtigkeit. Fast ohne Gesang gelingt es den 4 Vollblutmusikern, eine treffsichere Mischung aus den Dekaden der (instrumentalen) Rockmusik auf die Bühne zu bringen. In den letzten Jahren haben es die vier von FLAX immer wieder geschafft, ihr Stammpublikum zu überraschen und ein neues Publikum mit gnadenloser Spielkunst zu begeistern. Auf den Punkt genau werden dabei die Arrangements zelebriert; und dies mit einer großen Spielfreude, die sich in vielen Clubs der norddeutschen Szene längst schon einen Namen gemacht hat.Hinzu kommt, dass sich alle Musiker blendend verstehen, auf und abseits der Bühne. Nur so ist es überhaupt möglich, dass ein solch soundgewaltiges Ergebnis dabei herauskommt. Der Zuhörer kann sich durch eine Zeitreise des guten Rockmusik-Geschmacks begeistern lassen. Und vielleicht passiert es Ihm sogar, dass er dabei Stücke entdeckt, die er schon seit Jahren nicht mehr gehört hat, bei denen er aber die persönlichen Bilder sofort wieder „im Kopf“ hat. FLAX spielt in der Formation:  Jürgen Rademacher – Gitarre Stefan Buchholz – Bass Henning Meyer – Drums Lars Leminski – Keyboards  Die Band besticht bei ihren knapp 3-stündigen Konzerten durch eine hohe Spieltechnik und instrumentelle Leichtigkeit, wie sie in dieser Region nur sehr schwer zu finden ist. Daher: Nicht lange warten –zur „Langen Nacht“ durchstarten! www.flax-music.com

Paula Linke

Kleinkunstbühne Die 10ne Lloydstrasse 10, Bremerhaven

Paula Linke ist eine Leipziger Liedermacherin und hat im November 2020 den PUBLIKUMSPREIS und den 2. Platz der JURYWAHL bei der HOYSCHRECKE 2020 gewonnen, im Mai 2021 stand sie auf der Short List des RIO REISER SONGPREISES. Am 22.11.2021 wurde ihr drittes Album veröffentlicht. Wie das Album heißt auch das Programm ICH WILL NOCH RUNDER WERDEN, mit dem sie 2022 tourt. Hier ein kurzer Einblick: https://youtu.be/cUG0TTZTVqQ ICH WILL NOCH RUNDER WERDEN Mit ICH WILL NOCH RUNDER WERDEN legt Paula Linke ein drittes Album und ein vielschichtiges neues Programm vor. Den Häuten einer Zwiebel gleich begibt sie sich darin Lied für Lied in Gedankenexperimente. DER KRAKE, ein Märchen über Flucht und Verantwortung, gewann bereits im November 2020 den Publikumspreis bei der Hoyschrecke. Mit GEPUTZTE FLÜGEL (1. Platz Liedermacher*innen Liga, Dez. 2020) begibt sie sich in die Schuhe einer 30-jährigen Frau, die noch einmal ganz von vorn beginnt. SIE IRREN fragt nach dem Wahrheitsgehalt verschiedener Perpektiven auf die Macht- und Ohnmachtsstrukturen unserer Gesellschaft und C'EST LA VIE nach dem unbedingten Drang, diese zu vergrößern. Die Liedermacherin besingt schonungslos die KROKODILSTRÄNEN Europas im Rahmen der Flüchtlingskrise und hinterfragt satirisch das Frauenbild „PRINZESSIN“ in einer männerdominierten Welt. SCHACHMATT beschreibt auf lyrische Weise den Verlust der großen Liebe, EIN TURM träumt davon, mit beiden Beinen fest auf dem Boden zu stehen, während SCHAUMBAD (1. Platz Liedermacher*innen Liga, Feb. 2021) alles hinter sich lässt und die Entspannung in der heimatlichen Badewanne sucht.Mal ganz persönlich, mal über den Tellerrand des eigenen Lebens linsend, packt Paula Linke ihre Gedanken, Wege und Fragen in eingängige Melodien und poetische Bilder, die das Publikum nachdenklich, berührt, träumerisch und ein bisschen runder in die Nacht hinaus entlässt. kurze Biographie von Paula Linke Die 1989 geborene Leipzigerin wurde schon früh durch ihre Familie an die Musik herangeführt. So gehörten Klavier- Gesangsunterricht, Tanztheater und auch Schauspiel zu ihrem Alltag. Seitdem sie 13 Jahre alt ist schreibt sie bereits eigene Lieder. Seit 2010 tritt sie mit ihrer eigenen Musik auf. Veröffentlichungen 2018: erstes Demoalbum DEN TOD IN WEISHEIT UND EIN VERRÜCKTES LEBEN2020: erstes Studioalbum DAS WAR DAS2021: erstes Programm MIT MT VORAN!2021 zweites Studioalbum ICH WILL NOCH RUNDER WERDEN2022: zweites Programm ICH WILL NOCHRUNDER WERDEN Und hier erfahrt ihr noch eine Menge mehr über Paula Linke. Website: https://paula-linke.de/Alben/Bandcamp: https://paulalinke.bandcamp.com/releasesAlben/Spotify: https://spoti.fi/30Q3Xh2Neues auf:      https://soundcloud.com/user-713089371Informiert auf: https://www.facebook.com/paula.linke.33/und:  https://www.instagram.com/paula__linke/ Wir freuen uns euch in der Kleinkunstbühne zu begrüßen und einen tollen Abend mit Paula Linke zu verbringen :) Einlass ab 19:15 Uhr Bitte zeigt uns beim Einlass einen Screenshot eurer online reservierten Tickets zum Scannen vor. Ihr könnt dieses auch gerne ausgedruckt mitbringen.

Claus und Andreas – „SAMVADI“

Kleinkunstbühne Die 10ne in Bremerhaven Lloydstrasse 10, Bremerhaven

Claus und Andreas sind schon seit Jugendzeiten befreundet und musizieren beide seit Jahrzehnten – zusammen allerdings erst seit geraumer Zeit.  Claus spielt seit vielen Jahren Gitarre in unterschiedlichen Band’s und vertritt die “westliche” Musik. Andreas steuert mit der Sitar die klassische indische Musik  bei.  Die Idee der beiden ist, die Klänge dieser beiden Saiteninstrumente zu verbinden und Klangmuster zu kreieren, die einen kombinierten Stil beider Musikarten widerspiegeln.  Die beiden entführen uns damit in ungewohnte Klangwelten – genießt es!  Bitte zeigt uns beim Einlass einen Screenshot eurer online reservierten Tickets zum Scannen vor. Ihr könnt dieses auch gerne ausgedruckt mitbringen.Einlass ab 19:15 Uhr

Carla Mantel & Dietrich Wüsteney

Kleinkunstbühne Die 10ne in Bremerhaven Lloydstrasse 10, Bremerhaven

Carla Mantel & Dietrich Wüsteney in KURZvorSCHLUSS  Carla Mantel stellt an diesem Abend ihr speziell – für die 10ne - zusammen gestelltes Programm vor. Novemberblues: man denkt an das nahende Jahresende, seit September schon genervt an Weihnachten, auch an Gedanken kurz vor dem Beenden einer Beziehung an den letzten Vollrausch, oder was auch immer... Sie interpretiert an diesem Abend Lieder in deutscher, englischer und plattdeutscher Sprache, u.a. von Element of Crime, G.  Kreisler, M. Maurenbrecher, eigene Texte zu Melodien der Beatles, L. Cohen, ebenso wie übersetzte Texte u.a. von Feist und Neil Young. „Carla Mantel, selbstbewusst in Stimme und Gestik, witzig, frech, besinnlich,  hinreißend schillernd mit Charme und Ausstrahlung“, so wird sie von der Presse beschrieben: als „Spatz von Bremen“ (Weserkurier). Carla Mantel musiziert in verschiedenen Ensembles und hat zuletzt das Land Bremen bei den Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit musikalisch vertreten. Dietrich Wüsteney, Gitarrist und Bassist bei Foggy Tuesday, mit großer, unverkennbarer Leidenschaft für Flamenco-Gitarrenmusik ist an diesem Abend ihr einfühlsamer Begleiter, der ab und an auch mitsingen darf. Bitte zeigt uns beim Einlass einen Screenshot eurer online reservierten Tickets zum Scannen vor. Ihr könnt dieses auch gerne ausgedruckt mitbringen.Einlass ab 19:15 Uhr

Der alte Karusselanschieber

Kleinkunstbühne Die 10ne in Bremerhaven Lloydstrasse 10, Bremerhaven

Der alte Karusselanschieber erzählt wahre Geschichten … ungelogen! Der Karussellanschieber findet im Tragischen das Versöhnliche; in der Erkenntnis den Irrtum; im Unglück das Glück; in der Bestimmung den Zufall; im anderen sich selbst! Guido Osterndorff ist der Erzähler. Hans-Jürgen Ludewig, Helge Fiedler und Ingo Brosius setzen das Ganze musikalisch in Szene! Bitte zeigt uns beim Einlass einen Screenshot eurer online reservierten Tickets zum Scannen vor. Ihr könnt dieses auch gerne ausgedruckt mitbringen.Einlass ab 19:15 Uhr