10ne

CAN´t STOP – Jazzsextett

Kleinkunstbühne Die 10ne in Bremerhaven Lloydstrasse 10, Bremerhaven

CAN’t STOP Sie können’s nicht lassen. Jeden Donnerstag am späten Nachmittag treffen sich sechs Männer aus Bremerhaven und Landkreis im Probenraum und machen Jazz. Achim Lehmker am Schlagzeug, Stefan Wüstenbecker am Kontrabass, Jürgen M. Gorges am Piano, Stefan Eltermann an der Gitarre, Udo Regente an Flügelhorn und Trompete und Christian Wiegand am Saxophon. Gespielt werden Jazz-Standards aus verschiedensten Epochen. Jeder bringt was ein und die Gruppe entscheidet, ob das Stück passt oder nicht. So spannt sich das Repertoire dann von Polka Dots And Moonbeams (van Heusen, 1940) über Equinox (Coltrane, 1964) bis hin zu Moondance (Morrison, 1970)…und endet dort nicht. Wer also Lust auf handgemachten Jazz hat, kann am Samstag, den 11.02.23 ab 19.30 Uhr CAN’T STOP im Club „Die 10-ne“ in der Lloydstraße 10 in Bremerhaven hören. Der Eintritt ist frei. Die Band wird den "Hut herumgehen lassen" und sich über eine Spende sehr freuen :) Plätze können trotzdem gerne über den "kaufen Button" reserviert werden. Bitte zeigt uns beim Einlass einen Screenshot eurer online reservierten Tickets zum Scannen vor. Ihr könnt dieses auch gerne ausgedruckt mitbringen.Einlass ab 19:15 Uhr

Bornzero

Kleinkunstbühne Die 10ne in Bremerhaven Lloydstrasse 10, Bremerhaven

"Der ungekrönte König der horizontalen Gitarre" (AZ 9/2013) „Psychodelic Freestyle guitar“ nennt der Marburger Gitarrenvirtuose, Sänger und Songschreiber Dieter Bornschlegel seine elektroakustische Soloperformance. Er war Gitarrist von GURU GURU und ATLANTIS, und avancierte in den 70ern deswegen sogar mal zu den besten Rockgitarristen in unserem Land. Heute versucht er auf der Akustikgitarre und selbstentwickelter Spieltechnik seinen eigenen Kosmos aus tanzbaren Pop Songs mit Space und Raum für Improvisationen zu er-finden. Bereits 1966, im Alter von zwölf Jahren, gab Bornschlegel, der seit seinem siebten Lebensjahr Gitarre spielt, sein erstes öffentliches Konzert mit der Dortmunder Band „The Dead Cops“ (später „Prestige“) gemeinsam mit seinem Bruder Josef Bornschlegel (Bass).Mitte 1971 bis 1974 war er Mitglied der insbesondere in den USA und England erfolgreichen Hamburger Band Atlantis. Von 1976 bis 1979 und später noch einmal zwischen 1994 und 1997 stand Dieter Bornschlegel mit der einflussreichen Krautrockband Guru Guru auf internationalen Bühnen. Von 2001 bis 2005 arbeitete er mit "Dein Schatten" an einem Gothic-/Industrial Soloprojekt. Bornschlegel lebt in Marburg und ist zurzeit mit einer elektroakustischen Soloperformance auf Tour. "Der ungekrönte König der horizontalen Gitarre" (AZ 9/2013)"Er sitzt passgenau zwischen allen Stühlen" (Kultur News!) "der Mann mit dem ganz eigenen Kopf" (Rolling Stone)Dieter (Bornzero) Bornschlegel:HomepageVideo Links Bitte zeigt uns beim Einlass einen Screenshot eurer online reservierten Tickets zum Scannen vor. Ihr könnt dieses auch gerne ausgedruckt mitbringen.

Mirko Santocono

Kleinkunstbühne Die 10ne in Bremerhaven Lloydstrasse 10, Bremerhaven

Der Singer-Songwriter mit Herz In einer Zeit voller Krisen und Ängsten sticht Mirko Santocono mit seiner Empathie und seinem Mitgefühl hervor. Neben seiner Musik, die einen hohen Anspruch auch an ernstere Themen hat, rettet der sympathische Singer-Songwriter Ukrainer aus den Krisengebieten Europas. "Ich möchte für meine Mitmenschen dasein und mit meiner Musik das Leid der Menschen verringern", sagt Santocono. Nach dem ersten Album "Meine Zukunft ist anders", welches 2019 erschienen ist und der erfolgreichen Single „Tanzen“, die im Frühjahr 2021 über 15 Wochen in den offiziellen deutschen Airplay-Charts (kons.) in den Top 30 stand, konnte Mirko Santocono mit "Es wird wieder hell" den nächsten Erfolg verbuchen. Der Song "Es wird wieder hell", den Mirko mit Jonny vom Dahl und Stefan Weith schreiben durfte wurde in den legendären Kangaroo Studios (Edo Zanki) in Karlsdorf von Thomas Mark produziert. Der Song lässt erahnen, was die Fans und Hörer auf dem neuen Album erwartet. „Es wird wieder hell“ erzählt, dass man in ausweglosen Situationen nicht den Mut verlieren, sondern mit voller Kraft positiv nach vorne schauen soll. Das Musikvideo unterstreicht die Thematik des Songs und zeigt in visuellen realen Szenen, wie man aus einer Depression wieder zurück ins Leben findet. Mirko Santocono hat unter anderem Live-Erfahrung als Support von u.a. Giovanni Zarella und Nico Santos. Hier findet ihr weitere Infos zu Mirko Santocono: https://www.mirkosantocono.com/homehttps://www.youtube.com/channel/UCColG8OTtY1wARjJmuBYcDw/featuredhttps://www.facebook.com/mirko.santoconohttps://www.instagram.com/santoconomirko/?r=sun1 Bitte zeigt uns beim Einlass einen Screenshot eurer online reservierten Tickets zum Scannen vor. Ihr könnt dieses auch gerne ausgedruckt mitbringen.

Genna & Jesse

Kleinkunstbühne Die 10ne in Bremerhaven Lloydstrasse 10, Bremerhaven

Anfang 2020 veröffentlichten das Retro-Soul-Pop-Duo Genna & Jesse ihr viertes Album "Say" OK", an ein internationales Publikum. Mit einem Katalog von Aufnahmen inkl. ihres folkigen Debüt „Give and Take“ mit 1970er-Einschlag, ihr raues Live-Album „Wild Enough to Try“ und ihr überraschend glattes und poppiges „Asphalt Rhapsody“. „Say OK“ zeigt, dass das Duo mit einem Album, das in seiner Thematik zeitgemäß ist und gleichzeitig eine zeitlose Musikalität ausdrückt, endlich in Fahrt kommt. "Say OK" ist berührt vom Flüstern (und manchmal Brüllen) des Folk, Blue-Eyed Soul, Jazz, Blues, Country und populäre Musik aus den 60er und 70er Jahren. Das Album zeigt die Einzigartige Alchemie aus skurriler Chemie, komplizierten Gesangsharmonien und leidenschaftlichem Geschichtenerzählen, die Genna & Jesse-Fans lieben gelernt haben. Das seit über acht Jahren nomadisch lebende Duo, hat ein Album geschaffen, das Liebe, Freiheit und Protest vor dem Hintergrund einer unsicheren Landschaft erforscht. "Say OK" wechselt mühelos zwischen Songs über Sex und Romantik (Weatherman, Two Dimes), Souveränität und Abenteuer (Don't Be Surprised, Say OK) sowie sozialer und politischer Kommentar (The Ballad of Sandra Bland, Anytown USA). Mit diesem neuen Album bieten die modernen Troubadoure den Zuhörern Eindrücke ihrer stets bewegten Welt mit etwas Frischem, Wahren und wirklich Unabhängigem. Die „Say OK“-Tour bietet intime Auftritte in Clubs, kleinen Theatern, Cafés, Hauskonzerte und Festivals, und das mit einem so geringen CO2-Fußabdruck wie möglich. “Literate, grownup, soulful pop... combine folk and jazz with a classic pop bent, and the results are...incredibly catchy, with melodies and hooks that’ll make pop cynics smile, and have fans of grownup radio reaching for the volume dial.” (Leicester Bangs, UK) "With an old soul steeped in jazz and folk, Giacobassi's velvety vocals coast across piano keys on ballads like 'Don't Be Surprised.' Dyen boasts a storyteller's intonation; when the two join in harmony, it's like earth meeting fire." -Savannah Connect “For those who like their pop with a little more depth and sincerity, delivered with charm and just the right amount of sassy attitude...Genna & Jesse are definitely a duo to look out for.” (Ross Barber, ReviewYou/Electric Kiwi) www.gennaandjesse.com / G&J on Facebook / G&J on Instagram / G&J on Twitter / G&J BIO Bitte zeigt uns beim Einlass einen Screenshot eurer online reservierten Tickets zum Scannen vor.Ihr könnt dieses auch gerne ausgedruckt mitbringen. Einlass ab 19:15 Uhr

ESTELA GARCÍA & OCTAVIO BARATTUCCI

Kleinkunstbühne Die 10ne in Bremerhaven Lloydstrasse 10, Bremerhaven

ESTELA GARCÍA & OCTAVIO BARATTUCCI - TANGO Y MISTERIO - Tango ist Geheimnis, Geständnis. Vertrauliches.Und so, wie ins Ohr geflüstert, klingt der Tango von Estela García und Octavio Barattucci. Der Tango auf das Wesentliche konzentriert: Stimme und Gitarre. Ein leidenschaftliches Gespräch zwischen der Gitarre und Garcías intuitiver, ehrlicher Stimme, die sich mit Hingabe entfaltet, um jeden Tango wie eine Geschichte zu erzählen. Das Duo interpretiert Tangos, Valses Criollos und Milongas unter anderem von Aníbal Troilo und Eladia Blázquez in originellen Arrangements, in denen die typischen Rythmen und Kadenzen tangueros mit Harmonien aus dem Jazz verbunden werden.Ein intimes Erlebnis des puren Essenz des Tangos.Estela García (Gesang)Octavio Barattucci (Gitarre) Hier findet ihr einige Eindrücke von Estela García & Octavio Barattucci auf YouTube:Sueño de BarrileteApología TangueraFruta AmargaLa última curdaEstela García auf Instagram Bitte zeigt uns beim Einlass einen Screenshot eurer online reservierten Tickets zum Scannen vor.Ihr könnt dieses auch gerne ausgedruckt mitbringen. Einlass ab 19:15 Uhr